Telefonsex aus dem Festnetz

Alle unsere Frauen erreichst du auch über eine klassische 0900 Telefonsexline aus dem Festnetz ...

09003 221 773

1,99 EUR/Minute

Telefonsex aus Österreich

Besucher aus Österreich müssen nicht auf Telefonerotik mit unseren heißen Frauen verzichten ...

0930 811 000

2,17 EUR/Minute

Telefonsex aus der Schweiz

Ruf unsere Frauen über eine Telefonsexhotline aus der Schweiz für lustvolle Sexgespräche an ...

0906 996 060
4,23 CHF/Minute

telefonkontakt.com

Premium Telefonerotik vom Handy

TRANSVESTITEN

Handy Telefonsex Transvestiten

Transfrauen live am Sextelefon erleben

Na, hast du es schon mal mit einer Transenfrau getrieben? Transladys regen die erotische Fantasie vieler Männer an, aber nur wenige haben Gelegenheit, mit einer Transe sexuell intim zu werden. Wo denn auch! Transvestiten sind auf offener Straße nach wie vor eine seltene Erscheinung. Und selbst wenn man irgendwo eine entdeckt, kann man nicht einfach hinlaufen und sie fragen, ob sie Lust auf Sex hat. Transenweiber sind Menschen wie alle anderen und gehen nicht mit jedem dahergelaufenen Typen ins Bett. Insofern bleibt oft nur das Bordell als Ausweg. Aber nicht in jedem Bordell gibt es Transen und nicht jeder Mann mag oder kann ins Bordell gehen. Tja, was dann also machen, wenn man doch so gerne seine Fantasien rund um Transensex ausleben will? Die Antwort lautet - du kannst es dir bestimmt schon denken - Telefonsex mit Transvestiten. Genauer gesagt Handysex mit Transen. Denn unsere Handy Sexnummer kommt ohne 0900 Vorwahl aus, was einen Telefonfick mit den Transenfrauen noch diskreter und wunderbar geeignet für einen Seitensprung macht. Möchtest du das jetzt ausprobieren, wähle die Handy Sexhotline ohne 0900 aus dem Mobilfunknetz und lass dich live mit einer Transsexuellen deiner Wahl für Sex am Telefon verbinden. Das geht schnell und unkompliziert. Was darfst du dann von Transen Telefonsex erwarten? Nun, schau dir mal die Liste an möglichen Sexpraktiken rechts auf dieser Webseite. Du siehst, Hemmungen und Tabus kennen unsere Transvestiten kaum. Sie lassen sich bei einem Telefonfick richtig gehen und werden dich mit Stöhnen, Verbalerotik und Wichsanleitungen dazu ermuntern, dasselbe zu tun. Leg deine Scham, leg deine Schüchternheit ab. Im privaten Gespräch mit einer Transe bist du nicht nur anonym. Du bewegst dich vielmehr in einem intimen Raum geschützter und unzensierter Erotik, in dem alles erlaubt ist, was euch beiden Spaß macht. Ungeachtet dessen, ob andere es für obszön oder gar schon pervers halten mögen. Du wirst sehen, Handysex mit Transvestiten ist eine tolle Möglichkeit, Transensex zu erleben. Es hat schon seinen Grund, warum so viele Männer täglich unsere Handy Sexnummer anrufen und nach Mannfrauen für Sex am Telefon verlangen. All diese Männer haben Transensex vom Handy bereits schätzen gelernt.

NOCH MEHR HANDY TELEFONSEX

  • Mobiler Telefonsex Transvestiten

    Transvestiten
    Wähle vom Handy 221 773*

  • Mobiler Telefonsex Shemales

    Shemales
    Wähle vom Handy 221 773*

  • Mobiler Telefonsex Schwanzfrauen

    Schwanzfrauen
    Wähle vom Handy 221 773*

Beschimpfung und Erniedrigung auf der Sexline

Es gibt die These, dass Männer mit Macht im Beruf beim Sex gern den devoten Part übernehmen. Diese These können wir mit Telefonsex fürs Handy zwar weder beweisen noch widerlegen. Wohl aber können wir sagen, dass durchaus nicht wenige nach Erniedrigung oder gar Beschimpfung am Telefon fragen. Für sie ist es Teil eines erotischen Rollenspiels, dass sie einer Frau dienen müssen. Anspucken, Natursekt, Facesitting, Trampling und Fußerotik als Sexpraktiken hängen oft mit dem Wunsch nach Erniedrigung und/oder Beschimpfung zusammen. Diese Männer wollen beim Telesex in die devote Rolle gezwungen werden. Manche mehr, andere weniger. Grundsätzlich möchten sie die Kontrolle an eine Frau abgeben und ihren Befehlen gehorchen bzw. von ihr benutzt werden. Die einen mögen es dabei härter und perverser, die anderen etwas softer. Darum auch die vielen unterschiedlichen Sexpraktiken im Zusammenhang mit Erniedrigung und Beschimpfung. Wolltest du auch schon mal von einer Dame zusammengestaucht und (sexuell) benutzt werden? Telefonerotik bietet das perfekte Umfeld dafür. Schließlich ist es eine Art geschützter Raum, ein Spielraum, in dem du ohne ernste Konsequenzen alles ausprobieren kannst und darfst. Unseren Weibern am Sextelefon gegenüber darfst du unterwürfig, submissiv, devot und hilflos sein. Du darfst dich ihnen total ausliefern. Sie werden dich ordentlich erniedrigen und - auf Wunsch - gnadenlos beschimpfen. Bist du bereit dafür?

Führe Telefonsexgespräche live mit Transvestiten aus deiner Region:

Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover, Bielefeld, Münster, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Leipzig, Köln, Dresden, Bonn, Frankfurt am Main, Nürnberg, Karlsruhe, Stuttgart, München, Kiel, Rostock, Lübeck, Schwerin, Bremerhaven, Oldenburg, Potsdam, Osnabrück, Braunschweig, Magdeburg, Paderborn, Göttingen, Halle (Saale), Krefeld, Mönchengladbach, Siegen, Jena, Gera, Chemnitz, Zwickau, Koblenz, Wiesbaden, Mainz, Bayreuth, Darmstadt, Würzburg, Worms, Mannheim, Heidelberg, Saarbrücken, Heilbronn, Regensburg, Pforzheim, Ingolstdat, Baden-Baden, Ulm, Augsburg, Konstanz

Wähle vom Handy 221 773*

Kliniksex ist nicht pervers - sondern geil

Gynostuhl, Latexhandschuhe, Gleitgel, Spekulum, Katheter, Dildo und dergleichen mehr - was das Herz von Kliniksex Liebhabern höher schlagen lässt, klingt für andere einfach nur pervers. Die allermeisten Frauen finden einen Besuch beim Frauenarzt alles andere als angenehm. Wieso sollten sie also zu Hause Onkel Doktor spielen (wollen)? Nun, manche Frauen stehen auf Doktorspiele und Kliniksex. Zum richtigen Frauenarzt gehen zwar auch diese Weiber nicht allzu gern, aber wenn du der Frauenarzt ihrer erotischen Fantasie bist, darfst du sie liebend gern auf den imaginären Gynäkologenstuhl setzen und mit deinen Fingern in Latexhandschuhen an der Muschi rumfummeln. Wobei nicht alle Damen (nur) passiven Kliniksex aufregend finden, sondern gern umgekehrt gern in die Rolle einer Urologin oder einer Proktologin schlüpfen, dich auf den Gynostuhl setzen und dann an deinem Schwanz und/oder deinem Arschloch rumspielen. Hast du schon mal hilflos auf einem Gynäkologenstuhl gesessen und eine Frau Doktor hat dir etwas in den Po geschoben? Oder dich gegen deinen Willen abgemolken? Was für manche wie gesagt extrem pervers klingt, ist in Wahrheit total geil. Darum können wir gar nicht oft genug empfehlen, Kliniksex und Doktorspiele im Telefonsex unbedingt mal auszuprobieren. Ruf gleich die Handy Sexhotline an und lass dich mit einer passenden Dame verbinden.

Usermeinungen

HANDY TELEFONSEX

  • W√§hle vom Handy

    221 773*